Diskussion

Bisher 9 Kommentare zu “#Break Up And Move Berlin + Verhütung”

  1. Nova sagt:

    Ich hab dich schon richtig verstanden ;) Und Hey: wir sind älter, weiser und cooler – was will man mehr?

  2. Tolle Eindrücke hast du da mitgebracht. Wenn ich an mir was ändern könnte, dann wäre es wohl meine Neigung dazu mir zu oft über Kleinigkeiten sinnlos Gedanken zu mache. Das würde sicherlich Vieles einfacher machen ^^ Naja, bin dabei. Ich musste die Pille absetzen weil ich sie nicht vertragen habe… die hat mich psychisch so derart verändert, dass es nicht wirklich normal war.

    • Manu sagt:

      Dito.
      Und zwar jede, die ich ausprobiert habe.
      Bin nun mit meinem Freund wieder zurück auf unsren Freund „Latex“. Auch wenn er – wie so viele Männer – immer rumjammert.
      Er schwört aber auch, er wäre der Erste, der zur „Pille für den Mann“ greifen würde, wenn sie denn irgendwann wirklich mal rauskommt. Na, wir werden sehn…

  3. Michi sagt:

    Hey :)
    Wurde bei dem Event auch über den IUB Verhütungsball gesprochen? Meine Frauenärztin und ich verfolgen gespannt die Erfahrungen der Mädels und Frauen in Österreich und fiebern auf die Zulassung in Deutschland ;)
    Liebe Grüße

  4. […] Februar habe ich euch vom Break Up And Move Event erzählt, das von Bayer Healthcare mit Unterstützung der Jenapharm veranstaltet wurde. Bei dem […]

  5. Franzi sagt:

    Sehr interessanter Bericht, den du da geschrieben hast :-)

    Bin wirklich gespannt wie es mit der Zulassung ausgeht

  6. Tina sagt:

    Hi,

    Warum soll es immer nur der Aufgabe der Frau sein, für die Verhütung zu sorgen? Auch die Männer können sich hier mal etwas mehr Mühe geben. Und mal ganz ehrlich einfach ein Kondom überzuziehen, ist einfach als jeden tag die Pille zu nehmen.
    Ich und mein Freund haben uns darauf geeinigt, dass wir halt Kondome beim Sex nutzen, sodass ich die Pille nicht mehr nehmen muss, da ich hier auch bei der Einnahme Probleme bekomme. Außerdem will ich nicht noch andere Verhütungsmittel nutzen, wie die Spirale oder so, macht nur noch mehr Arbeit und kostet Geld. Daher finde ich schon, dass die Verwendung von Kondomen die beste Möglichkeit darstellt, ist ja auch sehr sicher oder nicht.

    Alles gute Tina

Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite (Impressum) optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Weitere Informationen zu Cookies finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, in Hinblick auf die Verwendung von Cookies vom Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. 

Durch Fortfahren und weitere Nutzung unserer Website gehen wir davon aus, dass Sie als Nutzer mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. 

Zustimmung

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.