Diskussion

Bisher 4 Kommentare zu “Autumn Blues”

  1. Lea sagt:

    Ich kenne dieses Stimmungstief im Herbst und Winter nur zu gut. Im Gegensatz zu dir, habe ich das auch jedes Jahr. Bei einem milden Winter geht’s gerade noch, aber sonst habe ich auch sehr mit Müdigkeit und Antriebslosigkeit zu kämpfen. Ich helfe mir dann mit vielen Vitaminen und Spaziergängen um die Mittagszeit am Wochenende. Urlaub ist auch eine super Idee. Ich gehe im Januar zum Skifahren, das macht auch super Laune!

    LG!

  2. Lasse Kolb sagt:

    Was einen so richtig in Schwung bringt, kann ich zwar nicht sagen, aber ich kann die passende Musik für Herbst (und Winter) empfehlen.
    (nein, ich bin weder Mitglied dieser Gruppen, noch kriege ich Geld für die Empfehlungen, sondern habe lediglich die Herbst-CD im Schrank, und die Winter-Musik hochaufgelöst auf dem Rechner, gibt’s allerdings auch in „CD brennen-Qualität“, da wohl die wenigsten HD-Musik abspielen können):

    Herbst:
    Christian Meyers Quintet – East Autumn:
    Klassischer Jazz, ohne Gesang. Macht gute Laune :-)

    Winter:
    Hoff Ensemble – Quiet Winter Night
    Sehr detailreiche, feine und ruhige jazzähnliche Musik,
    für die schönen Stunden am Abend!

    Und wer sich etwas afrikanische Sonne und Sonnenuntergänge in die Wohnung holen will, dem sei dies hier empfohlen:
    Hugh Masakela – Hope

  3. Anna sagt:

    Dieses Stimmungstief und das damit verbundene körperliche Tief kenne ich nur alzu gut. Man möchte die ganze Zeit nur schlafen. Auf jeden Fall sollte man den Sport nicht vernachlässigen und da geht es so wie dir momentan, dass ich nur an sonnigen (UND trockenen) Tagen wirklich Joggen gehen will und dies war in den letzten Wochen vielleicht 2 Mal der Fall, obwohl ich auch ein regelmäßige Joggerin bin.
    Worauf ich umgestiegen bin sind HIITs, also High Intervall Intensity Trainings für zuhause. Da bekommst du ne Menge Videos bei Youtube zu. Ist sehr anstrengend und man muss auch nicht sehr viel Zeit aufwenden.

    Momentan höre ich sehr gern Salsamusik im Hintergrund, das erhöht die Laune und man möchte ab und mal mal mitschwingen :)

    Madeira im Januar hatte ich erst Anfang dieses Jahres gehabt. :) Direkt nach Silvester für eine Woche: traumhaft! Es war ne Mischung aus warmen Frühlings- und nassem Herbstwetter dort. Deswegen auf jeden Fall auch warme Sachen einpacken und feste Schuhe, denn Wandern ist auf der Insel ein Muss! Ich schwärme immer noch von der schönen Landschaft! Wünsche dir viel Spaß dort und viel Erfolg beim Krafttanken :)

Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite (Impressum) optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Weitere Informationen zu Cookies finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, in Hinblick auf die Verwendung von Cookies vom Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. 

Durch Fortfahren und weitere Nutzung unserer Website gehen wir davon aus, dass Sie als Nutzer mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. 

Zustimmung

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.